Very British! – Die Zweite

Die karnevalistischen Traditionen betreffend war bei uns in Herschdurf für lange Zeit – aus bekannten Gründen – Stillstand eingekehrt. Umso schöner, dass unsere alljährliche „Närrische Saisoneröffnung“ diesmal problemlos über die Bühne gehen konnte: Am 11.11. setzte sich kurz vor 17:17 Uhr vom Vereinshaus aus der komplett neu ausstaffierte Elferrat nebst Funken und Minifunken in Richtung Gemeindeamt in Bewegung, um dort auf einen leicht fröstelnden Bürgermeister und viele neugierige Gäste zu treffen. Die Gemeindeverwaltung hat an diesem Tag endlich die Gelegenheit genutzt, ihre Wette der vergangenen Saison einzulösen (hier der Bericht der SZ dazu) und vor den Toren des Amtsgebäudes eine Freiluftparty herzurichten. An Speis und Trank herschte kein Mangel: So gab es Bier, Glühwein , Punsch und Bratwurst „für lau“, doch konnten die Gäste gern Spenden in der Spendenbox hinterlassen.

Der Amtsschlüssel wechselt für die kommenden Monate wieder den Besitzer.

Nach einer feierlichen Begüßung mit einem traditionellen Bonbonregen erfolgte die feierliche Schlüsselübergabe. Der Präsident gab im Anschluss das Thema der angebrochenen Herschdurfer Karnevalssaison bekannt, welches dem Motto der vergangenen Saison nicht ganz unähnlich ist:

Letztes Jahr war die Lage kritisch – very British!

Natürlich wurden auch die diesjährigen Wettaufgaben verkündet. Die Aufgabe der Gemeindeverwaltung an den HKV zur 43. Saison lautete:

Auch die Gemeindeverwaltungen rund um Herschdurf sollen in dieser durchwachsenen Zeit mal was zum Lachen haben.

Schickt an die Gemeindeverwaltungen Bertsdorf-Hörnitz, Großschönau, Hainewalde, Herrnhut, Jonsdorf, Leutersdorf, Oderwitz, Olbersdorf, Oybin sowie die Stadtverwaltungen Seifhennersdorf und Zittau eine Postkarte über MyPostcard.de mit dem Motiv der Gemeinde Mittelherwigsdorf. Fügt dazu ein aussagekräftiges HKV-Werbefoto eurer Wahl, euren Schlachtruf und die „Spielregeln“ dieser Wette ein. Wir möchten anschließend von all den anderen Kommunen als Empfangsbestätigung ein Foto, auf dem eure Karte vom jeweiligen Bürgermeister bzw. der Bürgermeisterin präsentiert wird.

Gehen uns alle 11 Bilder bis zum Nikolaustag 2021 um 11:11 Uhr zu, gilt die Aufgabe als erfüllt. Dafür wünschen wir Euch viel Erfolg!

Im Gegenzug bekam die Gemeindeverwaltung von uns folgende, über einen vergleichsweise längeren Zeitraum zu bewältigende Aufgabe aufgebürdet:

Unser Funduscontainer ist ein kleiner Schandfleck. Um ihn und evtl. das Areal dahinter etwas schöner zu gestalten, müssen Ideen her. Die Gemeindeverwaltung soll eine Art Workshop/AG mit Kindern und/oder Jugendlichen auf die Beine stellen, um Ideen für die Umgestaltung zu sammeln.

Die Zeitspanne zur Umsetzung der Aufgabe ist diesmal etwas größer. Die 3 besten Ideen sollen uns am 23.09.2022 im Festzelt zur Kirmes in einer Präsentation vorgestellt werden. Die Ideen sollten umsetzbar und auch finanziell zu stemmen sein. Bei der späteren Umsetzung der besten Idee sollen uns die Gemeindeveraltung (mit Man-/Woman-Power) und die Kinder/Jugendlichen unterstützen.
Wir sind gespannt, was daraus resultiert!

Unsere Minifunken sorgten wieder für Begeisterung beim Publikum.

Bei Musik von DJ Frank und einem Tanzeinsatz der Minifunken ging schließlich die Saisoneröffnung langsam einem geordneten Ende zu. Ein paar Schnappschüsse der Veranstaltung könnt ihr ab sofort online in unserer Fotokiste finden.

Nun, man wird sehen, welches Ende der diesjährige närrische Wettstreit nimmt. Und während wir uns an der Bewältigung unserer Aufgabe machen, sehen wir leider – wieder mal – einen noch etwas ungewissen Verlauf unserer Faschingssaison entgegen.

Was auch immer auf uns zukommt: Bleibt gesund, gut gelaunt und munter! Kummt ock rei!

Danksagung

In diesem Zusammenhang ist eine besondere Danksagung fällig. Herzlich bedanken möchten wir uns an dieser Stelle für die großartige Unterstützung durch den Mitmachfonds des Freistaates Sachsen und durch das Programm „Ehrenamt im Unbezahlbarland“ des Landkreises Görlitz.
Ohne dieser Hilfe hätten wir die coronabedingte „Saure-Gurken-Zeit“ sicher nicht so unbeschadet überstehen können. Vielen Dank!

Nun ist es raus…

…das Thema unserer nunmehr 43. Herschdurfer Karnevalssaison, welches aus gutem Grund dem Motto der vergangenen Saison nicht ganz unähnlich ist:

Letztes Jahr war die Lage kritisch – very British!

Wir werden sehen, ob sich die Saison tatsächlich so umsetzen lässt, wie wir es uns vorgestellt haben. Folgende Veranstaltungen haben wir im kommenden Jahr geplant:

  • 19.02.2022: „Lady Chatterley Liebhaber“ – Nachtwäscheball
  • 20.02.2022: „Little Britain“ – Kinderfasching
  • 26.02.2022: „Der Lord im Rock“ – Verkehrter Ball
  • 01.03.2022: „Freakshow im Buckingham Palace“ – Faschingsdienstag
  • 05.03.2022: „Brexit – Die Queen lädt aus“ – Livemusik-Auskehrball

Neue Schlüssel-Aufgabe für die Herschdurfer Narren

Die Sächsische Zeitung war mit der Berichterstattung über unsere „Närrische Saisoneröffnung“ am 11.11.21 mal wieder am schnellsten: Hier klicken.

Hurra, wir eröffnen wieder!

Hiermit möchten wir Euch endlich wieder zu einer traditionellen närrischen Saisoneröffnung einladen. Ort des Geschehens ist das Gemeindeamt Mittelherwigsdorf, wo am 11. November ab 17:17 Uhr die Gemeindeverwaltung ihren Wetteinsatz der letzten Saison einlösen wird und unsere Eröffnungsfeier ausrichtet!

Natürlich werden wieder Amtsschlüssel und Gemeindekasse den Besitzer wechseln. Gemäß der alten Tradition werden wir das Thema der heranbrechenden Faschingssaison bekanntgeben und mit der Gemeindeverwaltung eine neue Wette abschließen. Dies alles wird wie immer von DJ Frank musikalisch umrahmt. Für Stimmung und das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.

Schaut vorbei, wir freuen uns über jeden, der am 11.11. mit uns feiert!
Kummt ock rei!

Ein Rückblick auf die Kirmst

Am letzten Septemberwochenende haben wir erneut eine schöne zünftige Herschdurfer Kirmst feiern dürfen: Das Wetter zeigte sich von seiner allerbesten Seite. Von Freitag abend an konnten wir jede Menge Gäste auf der Festwiese und auf dem Kirchhof begrüßen. Auf großen Zuspruch haben wir ja nach so langer Zeit der „Abstinenz“ im Stillen gehofft doch unsere Erwartungen wurden sogar weit übertroffen.

Daher sagen wir hiermit vielen Dank an alle, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben! Danke an die vielen großen und kleinen Gäste fürs Mitmachen und Dabeisein!

Bis zum nächsten Jahr!

P.S.: Ab sofort sind einige Schnappschüsse vom Fest in unserer Fotokiste verfügbar.

Danksagung im #Unbezahlbarland

Wie ihr ja sicher wisst, fielen bei uns in der vergangenen Karnevalssaison sämtliche Faschingsveranstaltungen aus. Unser Verein hatte somit weder Publikum noch Einnahmen, jedoch fortlaufende Ausgaben, z.B. mit der Unterhaltung des Vereinshauses im Ort, zu verzeichnen.

Über die Initiative „Ehrenamt im Unbezahlbarland“ des Landkreises Görlitz wurde nun unsere Vereinsarbeit mit einer Spende von 500 Euro honoriert. Wir bedanken uns herzlich für die tolle und schnelle Unterstützung! Dank dieser Spende wird uns nun ein reibungsloser Wiedereinstieg in eine normale Karnevalssaison mit Präsenzveranstaltungen möglich sein.

Herschdurfer Kirmst 2021

Vom 24. bis 26. September laden wir, die Kirchgemeinde Oderwitz-Mittelherwigsdorf, die Kulturfabrik Meda e. V. und der Herschdurfer Karnevalsverein e. V., wieder zur großen Kirmst in Mittelherwigsdorf ein. Wie immer werden also viele Menschen dafür sorgen, dass dieses Fest zur Freude aller gelingt.

Dieses Jahr macht erstmalig das Wandertheater „Compagnie Pas de Deux“ auf unserer Festwiese Station und beginnt schon am 22.09. mit seiner ersten Aufführung. Auch wird noch vor der Kirmst ein Zirkusworkshop für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren angeboten. Mehr Informationen hierzu erhaltet ihr hier und hier.

Hier klicken für den vollständigen Artikel.

Närrisch durch das ganze Jahr…

Liebe Leserinnen und Leser,

wie ihr sicher wisst, sind mit unserer Vereinsarbeit mittlerweile viele Auftritte verbunden, die über die üblichen Traditionen eines Faschingsvereines hinausgehen und sich nicht nur auf die närrische Karnevalszeit beschränken. Auch besteht der Herschdurfer Karnevalsverein e.V. seit über vier Jahrzehnten und hat intern schon mehrere Generationenwechsel hinter sich. Ganz klar, dass da unsere Ausstattung einem gehörigen Verschleiß unterliegt und nach 22 Jahren kaum noch zum Einsatz kommen kann. Umso glücklicher waren wir, als uns auf der Suche nach finanzieller Unterstützung ein positiver Bescheid vom Land Sachsen ins Haus flatterte: Dank des Sächsischen Mitmachfonds standen uns nun Mittel für den Neuerwerb von Uniformen und Kostümen zur Verfügung.

Das uns bei der Umsetzung Corona noch heftig dazwischengrätschte, muss man hier sicher nicht erwähnen. Unter Beachtung der dazumal gültigen Kontaktbeschränkungen und unter Einhaltung aller erdenklichen Sicherheitsmaßnahmen suchten wir nach und nach die Schneiderei Anke Große auf, um dort Maß nehmen zu lassen und die erste Anprobe zu machen.

Nun endlich geht die lange versammlungs- und veranstaltungsfreie Zeit dem Ende zu, so dass sich für uns bald die Möglichkeit eines ersten öffentlichen Auftritt im schicken neuen Outfit ergibt. Allerspätestens(!) im September diesen Jahres wird dies bei der Herschdurfer Kirmst der Fall sein.

Wir danken vielmals dem Freistaat Sachsen/Staatsministerium für Regionalentwicklung für diese großartige Unterstützung und der Schneiderei Anke Große für ihre tolle Arbeit!

Kummt ock rei!
Euer Herschdurfer Karnevalsverein e.V.

Der Ideenwettbewerb Sächsische Mitmach-Fonds wurde von der Sächsischen Staatsregierung initiiert. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Statt Fasching…

Hallo Freunde, wir haben die leider faschingsfreie Zeit genutzt und unserem Vereinshaus wieder etwas Glanz verliehen. Hoffentlich sehen wir uns dort bald wieder, egal, zu welcher Veranstaltung!

Bleibt schön gesund!
Euer Herschdurfer Karnevalsverein

Das letzte Karneval-Spezial

…des Homeoffice DJ Projektes 2020 von DJ Felix, DJ Katus und DJ Ralf könnt ihr am kommenden Samstag, den 20.02. ab 20:00 Uhr erleben: Hier klicken! Wir wünschen Euch viel Spass bei diesem digitalen Faschingsausklang…und lasst bitte bei Gefallen den Machern auch ein kleines Trinkgeld zukommen. Dazu müsst ihr dem Link auf der Youtube-Seite folgen (ggf. auf „Mehr ansehen“ klicken, damit er sichtbar wird).

Vielen Dank und: Kummt ock rei!