Freier Eintritt in den Zauberwald

Kopfschüttelnd nahmen viele im Ort zur Kenntnis, dass in Mittelherwigsdorf erneut eine „Närrische Saisoneröffnung“ anstand: Ja, ist es tatsächlich schon ein Jahr her, seit die große Jubiläumsfeier des HKV in der hiesigen Turnhalle gezündet wurde? Tja, genau so ist es wohl.

Die Eröffnung fand dieses Mal zur besten Feierabendzeit und wetterunabhängig im Vereinshaus statt. Viele Gäste schauten vorbei, um deren leibliches Wohl man sich bestens sorgte. Nach Einmarsch und Anmoderation durch den Karnevalspräsidenten Paul Roscher sorgten Minifunken und Funken wieder für ein begeistertes Publikum. Ohne sichtbare Gegenwehr händigte der Bürgermeister den ohnehin nur symbolischen Amtsschlüssel und die fast leere Gemeindekasse aus. Dann wurde es verkündet, das Motto der 41. Herschdurfer Karnevalssaison: „Man hat schon viel davon gelesen – Elfen, Gnome, Fabelwesen – Herschdurf im Zauberwald“. Was nun noch fehlte, waren die Wettbeiträge, die auch prompt verlesen wurden. Und was bekam der HKV da zu hören?

„Erstellt mittels Kameradrohne über dem Herschdurfer Festplatz ein Einladungsvideo, welches das Motto der 41. Karnevalssaison zweifelsfrei erkennen lässt. Einzig zugelassener Ton ist dabei die vom HKV selbst eingesungene Herschdurf-Hymne sowie ein 3faches „Kummt ock rei“! Das Video veröffentlicht am Nikolaustag um 11:11 Uhr auf der HKV-Facebookseite. Wenn es binnen der folgenden 11 Stunden 111x geteilt wird, gilt die Wette als erfüllt. Dafür wünschen wir euch viel Erfolg!“

Die ebenfalls sehr ausgefallene Gegenwette, die der Gemeindeverwaltung aufdiktiert wurde, wird hier an dieser Stelle noch nicht preisgegeben, ist sie doch ohnehin von der erfolgreichen Bewältigung unsere Aufgabe abhängig. Hierfür hoffen wir auch ganz stark auf Eure Unterstützung. Bitte bleibt uns gewogen und behaltet diese Webseite und/oder unsere Facebook-Seite in den nächsten Tagen gut im Auge.

Habt Dank vorab, und in diesem Sinne: Kummt ock rei!

P.S.: Ein paar Bilder zur Veranstaltung findet ihr wie immer in unserer (nun grafisch etwas aufgepeppten) Fotokiste.

Die 34. Saison wurde eröffnet

Der nachfolgende Text stammt aus dem Amtsblatt Mittelherwigsdorf vom Dezember 2012. Wir danken unserer Besucherin Ute für die wirklich tolle Berichterstattung!

Die 34. Saison wurde eröffnet

Pünktlich am 11.11. war ich um 11:11 Uhr im Vereinshaus der Herschdurfer Karnevalsvereins zu Gast. Die voll besetzten Tische versprachen eine fröhliche Stimmung für die Eröffnung der neuen karnevalistischen Saison.
Vor allem war ich schon recht gespannt auf das Thema. Es gab schon so manches Ereignis, dass eine „närrische“ Umsetzung provozierte.

Aber erst einmal zog der Elferrat, begleitet von seinen Funken und der guten Laune der Anwesenden, in den Saal ein. Nach dem formalen Akt der Vorstellung aller Minister und Funkenmädchen forderte der Präsident, Paul Roscher, seinen Schlüssel vom Bürgermeister für die Saison ein. Ein Auge hatte er schon auf die Kasse geworfen, aber wie prall sie gefüllt war, wurde bei der Übergabe nicht verraten. Die Spitzen ließen nichts Gutes ahnen.

Der Bürgermeister Markus Hallmann übergibt feierlich den Amtsschlüssel nebst Gemeindekasse an den Karnevalsverein

Obwohl ich schon öfters Gast im Vereinshaus war, wurde mir beim Singen der Herschdurf-Hymne wieder mal bewusst, dass ich den Text nur mangelhaft beherrsche. Das reicht leider nicht für einen lautstarken Beitrag meinerseits. Natürlich habe ich mich heute auf der Homepageseite der Narren auf die Suche danach gemacht. Er scheint gut versteckt zu sein.

Zurück zum Geschehen des Tages. Gut behütet und mit Orden geehrt, wurde der Bürgermeister wohlwollend von den Vereinsmitgliedern aufgenommen. Und dann war’s soweit. Zeus erschien mit Hera, oder war es Athene, und verkündete unter dem aufgespannten rot-weißen Schirm das Thema der 34. Saison: „Der Rettungsschirm ist aufgespannt – jetzt nehmen es die Götter in die Hand“. Die anschließenden kurzen Anrisse ihres Programms lassen viel Lustiges erahnen und „Griechischer Wein“, von Paul angeboten, sorgt garantiert für Heiterkeit und Stimmung.

Ute, ein Besucher


Anmerkung der Redaktion: Die Herschdurfer Karnevalshymne wird im übrigen bald mit allen Strophen hier auf der „Homepageseite“ zu finden sein. Danke für den Wink mit dem Zaunspfahl!

Zeus und Hera Mit-dem-Zaster verkünden das neue Karnevalsmotto