Ice Pool Challenge

Hallo liebe Freunde vom Schirgiswalder Faschingsclub,
wir danken Euch für eure Nominierung für die Ice Pool Challenge. Vielleicht habt ihr euch ja schon im November auf unsere Kosten vorm Tresen liegen sehen. Aber diesen Zahn müssen wir euch „leider“ ziehen! Wir haben unsere Kneippkur-Tour genutzt, um eurer Nominierung nach zu gehen. Aber seht selbst!

Nominieren möchten wir nun die Jungs vom SV 90 Traktor Mittelherwigsdorf! Solltet ihr es nicht schaffen, innerhalb einer Woche ein Beweisvideo hochzuladen, fühlen wir uns von euch zu einem Grillabend am Sportplatz eingeladen!

Ein riesiges DANKESCHÖN gilt unserem Kameramann!

Viel Spaß beim Schauen und „Kummt ock rei!“.

 

Eine Box geht auf Reisen…

Die Spendenbox des Herschdurfer Karnevalsvereins geht nun wie angekündigt auf die Reise und wird am Samstag, den 7. April im Traumpalast Mittelherwigsdorf aufgestellt. Hier findet wieder der alljährliche Trödelmarkt statt, welcher jedoch – anders als die vielen einschlägigen Veranstaltungen – noch immer als Geheimtipp gelten dürfte. Im urgemütlichen Ambiente des Traumpalastes werden auch dieses Mal manch alte Schätzchen einen neuen Besitzer finden, statt auf dem Dachboden Staub anzusetzen. Seinen Flohmarktbummel kann man dann vor Ort bei Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen ausklingen lassen.

Die Veranstaltung beginnt 15:00 Uhr, bis 19:00 Uhr kann man sich auf zwei Etagen auf die Suche nach tollen Flohmarkt-Schätzen begeben.

Wir wünschen viel Vergnügen!

Die Herschdurfer Faschingssaison 2018

Der Veranstaltungskalender für die aktuelle Karnevalssaison

Wir hoffen, Ihr hattet einen guten Start ins neue Jahr. Im Februar würden wir uns freuen, Euch im Vereinshaus begrüßen zu dürfen, wenn es heißt: „Saus und Braus im Krankenhaus“! Folgende Veranstaltungen wird es in der aktuellen Faschingssaison geben:

03.02.: „Aufnahmevisite“ – Livemusiknacht mit der Band MIDIROCK
04.02.: „Ziegenpeterchen im Party-Fieber“ – Kinderfasching (Beginn 15 Uhr)
10.02.: „OP-Hemd, Netzhose, Stützstrümpfe“ – Nachtwäscheball
13.02.: „Heute Schluckimpfung“ – Faschingsdienstag (Beginn 17 Uhr)
17.02.: „Entlassung“ – Lumpenauskehrball

Bei den Abendveranstaltungen (außer Faschingsdienstag) steht das Vereinshaus ab 19 Uhr für euch offen, bis zum Veranstaltungsbeginn um 20 Uhr gibt es die traditionelle Happy Hour. Wir freuen uns auf euch!

In diesem Sinne: „Kummt ock rei!“

P.S.: Unseren aktuellen Veranstaltungskalender gibt es hier als PDF-Datei im Format A4, hier als PDF-Datei im Format A3 und hier als Grafikdatei zum Herunterladen und Weitergeben.

Närrische Saisoneröffnung

Kaum liegt die Kirmes hinter uns, rückt auch schon der Beginn der Herschdurfer Karnevalssaison 2017-2018 in greifbare Nähe. Auch dieses Mal beginnen wir den Festakt am 11.11. mit einem kleinen Umzug von der Grundschule über das Gemeindeamt zum Vereinshaus und hängen nach der feierlichen Schlüsselübergabe noch einen großen bunten Familiennachmittag hinten dran! Ihr alle seid herzlich dazu eingeladen. Und sind wir doch mal ehrlich: Etwas Besseres kann man aus einem trüben Samstag im November gar nicht machen! Also: Kummt ock rei!

Und so sieht unser aktuelles Festprogramm für Samstag, den 11. November aus:
10:15 Uhr: Treff für Groß und Klein an der Grundschule Mittelherwigsdorf
10:30 Uhr: Närrischer Umzug zum Gemeindeamt, Begrüßung durch den Bürgermeister
11:11 Uhr: Feierliche Übergabe von Amtsschlüssel und (einer hoffentlich randvoll gefüllten) Gemeindekasse im Vereinshaus Mittelherwigsdorf, mit Bekanntgabe der diesjährigen Wettaufgaben
12:12 Uhr: Närrischer Brunch mit musikalischer Umrahmung
13:00 Uhr: Beginn des bunten Familiennachmittags mit Musik von DJ Frank, Showeinlagen von Zauber-Willi, feierlicher Verkündung des neuen Faschingsthemas und dem ersten Programm der neuen Saison

Das Ende der Veranstaltung ist offen. Bis dahin ist für das leibliche Wohl rund um die Uhr bestens gesorgt!

Das Plakat zur Veranstaltung gibt es auch hier als PDF-Datei zum Herunterladen und Weiterreichen.

Wir freuen uns auf Euch!

Herschdurfer Kirmst 2017


Auch 2017 legen sich die Kirchgemeinde Mittelherwigsdorf, die Kulturfabrik Meda e.V., der Herschdurfer Karnevalsverein und viele andere Helfer wieder mächtig ins Zeug, um zusammen mit Euch eine schöne Herschdurfer Kirmst zu erleben und zu feiern. Diese mittlerweile zur festen Tradition gewordene, bei Jung und Alt sehr beliebte Veranstaltung findet vom 22. bis zum 24. September auf der Festwiese in Mittelherwigsdorf statt. Hier findet Ihr das vollständige Festprogramm:
Hier klicken für den vollständigen Artikel.

Auf zur Karnevalssaison 2016/2017!

Aus aktuellem Anlass haben wir unser Programm um eine Veranstaltung erweitert: Am Faschingsdienstag wird sich wieder die Gemeindeverwaltung von Mittelherwigsdorf im Vereinshaus einfinden und (hoffentlich erfolgreich) ihren Teil der Wette einlösen. Wir sind schon sehr gespannt!

Die Vorbereitungen auf die närrischen Veranstaltungen laufen derzeit auf Hochtouren. Wir freuen uns, Euch hier ab dem 18. Februar begrüßen zu dürfen, wenn es heißt: „Wir haben die Kosaken im Nacken!“ Kummt ock rei!

P.S.: Das Plakat zu Saison gibt es hier als Grafik in höherer Auflösung und hier als druckfertige PDF-Datei. Bitte weitergeben, weitermailen und teilen! Vielen Dank!

Zum Jahreswechsel

Rückblickend möchten wir uns herzlich bei all unseren großen und kleinen Gästen, unseren Unterstützern, Helfern und Helfershelfern bedanken. Ebenso wünschen wir allen Mittelherwigsdorfern ein frohes und stressfreies Weihnachten & einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir freuen uns, Euch auch 2017 wieder zu vielen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen. Im Amtsblatt und auf unserer Webseite unter www.herschdurfer-karneval.de werdet ihr wie gewohnt darüber informiert. So wird es ab Februar im Herschdurfer Vereinshaus heißen: „Wir haben die Kosaken im Nacken!“.

In diesem Sinne: „Kummt ock rei!“

Die Narren sind schon wieder los!

Die diesjährige Eröffnung der Karnevalssaison lief etwas anders ab als üblich: Am leicht vernieselten Morgen des 11. Novembers fanden sich die Mitglieder des Herschdurfer Karnevalsvereins auf dem Hof der Grundschule Mittelherwigsdorf ein, um sich dort mit den Kindern zu einem Faschingsumzug zu formieren.

Der Umzug formiert sich unter professioneller Anleitung.

Der Umzug formiert sich unter professioneller Anleitung.

Im Gänsemarsch ging es schließlich zum Gemeindeamt, wo bereits der Bürgermeister auf dem Balkon ausharrte. Es dauerte nicht lange, bis der erste Bonbonregen einsetzte und die kleinen Gäste mit Pfannkuchen bewirtet wurden. Alle anderen gaben sich mit Bratwurst, Glühwein und Hopfengetränken zufrieden.

Unterwegs, mit 130 Grundschulkindern im Schlepptau.

Unterwegs, mit 130 Grundschulkindern im Schlepptau.

Gegen 11:11 Uhr wechselte schließlich die Gemeindekasse ihren Besitzer. Doch wer jetzt annimmt, dass der HKV deren Inhalt in den nächsten Wochen restlos verprassen wird…weit gefehlt! Die Übergabe war – so wie bereits im letzten Jahr – mit einer Aufgabe für den Karnevalsverein verknüpft: Das Kinderhaus „Märchenland“ soll bis zum 6. Dezember einen Schneemann bekommen. Dieser soll eine Höhe aufweisen, die der Quadratwurzel aus der Summe der Körpergrößen aller Mitglieder des Elferrats entspricht. Leider konnte der Elferrat an diesem Morgen nicht komplett erscheinen. So wurden auch die Funken in die Vermessung mit einbezogen, die selbstverständlich vom Bürgermeister selbst vorgenommen wurde.

Im Handumdrehen ist man Villenbesitzer.

Im Handumdrehen ist man Villenbesitzer.

Laut Ergebnis soll der Schneemann jetzt stolze 4,14 m groß werden. Ein hehres Ziel, denn leider muss man davon ausgehen, dass der Wettergott kaum auf der Seite der Herschdurfer Karnevalisten stehen wird. Ob wohl die stets auf Hochtouren laufenden Kühlschränke im Vereinshaus hier genug Baumaterial hergeben? Man darf gespannt sein.

Die Vermessung des Elferrats.

Die Vermessung des Elferrats.

Die Gemeindeverwaltung bekam als Retourkutsche ebenfalls eine Aufgabe gestellt, deren Abarbeitung jedoch vom Ergebnis des Schneemannbaus abhängig ist. Verraten wird an dieser Stelle noch nichts. Wir bitten aber die werten Leser schon mal, sich den Faschingsdienstag nach Feierabend für eine weitere illustre Veranstaltung im Vereinshaus freizuhalten. Dort ging es zu diesem Datum schon im letzten Jahr ziemlich rund…

Viel Trubel rund ums Amtsgebäude.

Viel Trubel rund ums Amtsgebäude.

Wir bedanken uns bei allen, insbesondere bei der Grundschule, der Feuerwehr, dem Bürgermeister nebst der Gemeindeverwaltung, den großen und kleinen Gästen und Helfern für Bewirtung, Beschallung und Bespaßung. Es war uns wie immer ein großes Fest! All unsere Fotos der Schlüsselübergabe gibt es hier in unserer Fotokiste.

P.S.: Natürlich berichtete auch die Sächsische Zeitung von unserer Schlüsselübergabe (zum Lesen ist ein Abo leider unumgänglich).
P.S.S: Auch auf der Gemeindeseite findet sich ein Artikel zur Saisoneröffnung: Hier klicken.