Herschdurfer Kirmst 2020

Am 27. September laden wir, die Kirchgemeinde Oderwitz-Mittelherwigsdorf, die Kulturfabrik Meda e. V. und der Herschdurfer Karnevalsverein e. V., wieder zur großen Kirmst auf der Festwiese in Mittelherwigsdorf ein. In Anbetracht der bekannten Umstände, die einen ungewohnt hohen Aufwand bei der Durchführung mit sich bringen, werden auch viele Menschen aus anderen Vereinen mit dafür sorgen, dass dieses Fest zur Freude aller gelingt.

So wird schon am Samstag, den 26. September das FABMOBIL, das fahrende Kunst- und Designlabor des Constitute e.V., auf der Festwiese präsent sein. Zusammen mit dem ZIPHONA matic e.V., der das schon längst zur festen Instanz gewordene „Himmelswillen Elektronikbauen“ durchführt, gibt es jede Menge kreativen Bastelspass. Der Doppeldeckerbus ist hierfür bestens mit Digitaltechnik und Werkzeugmaschinen ausgestattet. Von 13:00 bis 19:00 Uhr steht das FABMOBIL für alle Neugierigen und Kreativen aller Altersklassen offen. Dabei bitten wir noch um Beachtung…

  • dass nur eine beschränkte Anzahl von Besuchern erlaubt und ggf. ein wenig Wartezeit einzuplanen ist,
  • im und am FABMOBIL die üblichen Sicherheitsmaßnahmen gelten (Sicherheitsabstand und Mund-Nase-Schutz),
  • dass an diesem Tag noch kein Festbetrieb und somit auch keine Bewirtung vorgesehen ist. So wird leider auch das traditionelle Strohballenschieben am Kirmstsamstag auf das nächste Jahr verschoben.

Am Sonntag, den 27. September laden wir um 10:15 Uhr herzlich zum Festgottesdienst mit Kindergottesdienst in die Kirche Mittelherwigsdorf ein. Im Anschluss gibt es einen Frühschoppen nebst Familienpicknick auf der Festwiese.

Von 11:00 – 17:00 Uhr laden erneut der Constitute e.V. und ZIPHONA matic e.V. zum kreativen Mitmachen ins FABMOBIL ein. Das bunte Nachmittagstreiben wird dann etwas eher als gewohnt einsetzen: Schon ab 13:00 Uhr gibt es rund um die Kirche und auf der Festwiese viele bunte Angebote für die ganze Familie: Hüpfburg, Seilbahn fahren, Kettenkarussell, Apfelsaft pressen und Sauerkraut selber machen, Ponyreiten, Spass mit Zirkus Applaudino… Dazu noch eine Anmerkung: Wir bitten Euch, für das Sauerkraut Gefäße bis max. 10 l Fassungsvermögen mitzubringen und auch einen Unkostenbeitrag von 2 €/l zu entrichten. Für das Pressen vom Apfelsaft verfügen wir noch über ein paar Reserven, doch wäre es gut, wenn ihr Äpfel mitbringt.

In der Kirche kann man im Laufe des gesamten Nachmittages Aufnahmen historischer Ortsansichten und vergangener Kirmstfeste sehen. Kaffee, Kuchen und Eis sind in diesem Jahr auf der Festwiese erhältlich, umrahmt von Blasmusik der Oberländer Musikanten. Es wird sich also wieder bestens um Unterhaltung und das leibliche Wohl aller Gäste gekümmert.

Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch! Damit die Kirmst wieder zu einem fröhlichen Beisammensein für alle wird, bitten wir Vorbereitenden um ein rücksichtsvolles Miteinander und wo immer möglich um Einhaltung des Mindestabstandes.

P.S.: Das offizielle Plakat zum Fest gibt es hier als drucktaugliche hochaufgelöste PDF-Datei und hier als optimierte PDF-Datei zum schnellen Herunterladen und Weitergeben!

Auf zur Herschdurfer Kirmst 2018!


Vom 21. bis 23. September laden wir, die Kirchgemeinde Mittelherwigsdorf, die Kulturfabrik Meda e. V. und der Herschdurfer Karnevalsverein e. V., wieder ein zur großen Kirmst in Mittelherwigsdorf. Wie immer werden also viele Menschen dafür sorgen, dass dieses Fest zur Freude aller gelingt.

Hier klicken für den vollständigen Artikel.

Oberseifersdorfer Musiksommer „KlangBild“

Der nächste geplante Standort unserer Box ist etwas für die Freunde der leiseren, harmonischen Töne: Der Oberseifersdorfer Musiksommer „KlangBild“ findet seit 2011 in der Kirche im Ort statt und wartet über das Jahr mit einer Vielzahl von klassischen Konzerten auf. So gibt es am Samstag, den 26. Mai ab 19:30 Uhr ein Jubiläumskonzert mit dem Duo Mélange – „Musik für Flöte und Marimba“.

Karten gibt es vorab in Touristinformation Zittau, im CD-Studio Zittau, bei der Gemeindeverwaltung Mittelherwigsdorf oder im Pfarramt Dittelsdorf.

Wir wünschen einen angenehmen und unterhaltsamen Abend.

Und weiter geht’s zum Hexenfeuer im Sandbüschel…


Über diesen Standort unserer Spendenbox freuen wir uns ganz besonders: Nach dem Einbruch zum Jahresbeginn, bei dem den Sandbüschelverein sämtliches Festinventar gestohlen wurde, konnte mit Hilfe vieler Spenden der entstandene Schaden wieder restlos ausgeglichen werden (die Sächsische Zeitung berichtete). Somit kann am Montag, dem 30. April auch hier wieder ein großes Hexenfeuer lodern. Es versteht sich von selbst, das an diesem Abend für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein wird. Die Veranstaltung startet um 19:00 Uhr.

P.S.: Nur wenige Tage später lädt das Sandbüschel übrigens zur Himmelfahrt am 10. Mai ein. Vom 25. bis zum 27. Mai findet hier erstmalig ein Mittelalterfest statt.

Eine Box geht auf Reisen…

Die Spendenbox des Herschdurfer Karnevalsvereins geht nun wie angekündigt auf die Reise und wird am Samstag, den 7. April im Traumpalast Mittelherwigsdorf aufgestellt. Hier findet wieder der alljährliche Trödelmarkt statt, welcher jedoch – anders als die vielen einschlägigen Veranstaltungen – noch immer als Geheimtipp gelten dürfte. Im urgemütlichen Ambiente des Traumpalastes werden auch dieses Mal manch alte Schätzchen einen neuen Besitzer finden, statt auf dem Dachboden Staub anzusetzen. Seinen Flohmarktbummel kann man dann vor Ort bei Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen ausklingen lassen.

Die Veranstaltung beginnt 15:00 Uhr, bis 19:00 Uhr kann man sich auf zwei Etagen auf die Suche nach tollen Flohmarkt-Schätzen begeben.

Wir wünschen viel Vergnügen!

„Entlassung“ mit erfreulichem Befund

Jetzt, wo auch die letzten Konfettibrösel den Weg in den Mülleimer gefunden haben, ist es für uns, dem HKV, wieder Zeit für die obligatorische Danksagung. Was uns ganz besonders freute: Das Vereinshaus war zu jeder Veranstaltung gut besucht und es herrschte eine wirklich ausgelassene und gute Stimmung. Somit geht das erste große Dankeschön an all unsere kleinen und großen Gäste! Danke auch an die Band Midirock für ihren grandiosen Auftritt zur Livemusiknacht, an all die Sponsoren, Helfer und Helfershelfer.

Auch unsere Idee, aus der beschaulichen Feier am Faschingsdienstag gleich eine komplette Abendveranstaltung zu machen, stieß auf Anklang. Ein großes Dankeschön und ein lauthals geschmettertes „Kummt ock rei!“ geht in diesem Kontext an den Bürgermeister Markus Hallmann und seine MitstreiterInnen aus der Gemeindeverwaltung! Sie haben an diesem Abend ihren Teil der diesjährigen Wette eingelöst und uns eine fantastische Spendenbox beschert. Diese Box wird sich bald auf vielen Veranstaltungen der Großgemeinde Mittelherwigsdorf wiederfinden. Bei den schon jetzt anlaufenden Vorbereitungen auf unsere 40jährige Jubiläumsfeier freuen wir uns über jede finanzielle Unterstützung, die in dieser Box hinterlegt wird.

Apropos Spenden: Bekanntlich hatte der Sandbüschelverein vor kurzem durch einen Einbruch einige Einbußen zu beklagen (die Sächsische Zeitung berichtete). Das gab auch uns den Anlass, zu all unseren Veranstaltungen Spenden für den langjährig befreundeten Verein zu sammeln. So konnten wir schließlich nach gelaufener Faschingssaison dem Vereinsvorsitzenden Bernd Mehnert 330,01 € überreichen. Danke an all diejenigen, die hierzu beigetragen haben!

Also dann: Wir sehen uns in den kommenden Monaten, egal, ob im Sandbüschel oder zu unseren kommenden Veranstaltungen wie dem Sonnenwendfeuer und der Kirmst. Kummt ock rei!

P.S.: Wer dem Sandbüschelverein mit einer Spende unterstützen möchte, kann dies gerne mit einer Überweisung auf deren Spendenkonto tun:
Spendenkonto Sandbüschelverein
IBAN: DE 50850501003000018505
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
Verwendungszweck: Sandbüschelverein

Herschdurfer Kirmst 2017


Auch 2017 legen sich die Kirchgemeinde Mittelherwigsdorf, die Kulturfabrik Meda e.V., der Herschdurfer Karnevalsverein und viele andere Helfer wieder mächtig ins Zeug, um zusammen mit Euch eine schöne Herschdurfer Kirmst zu erleben und zu feiern. Diese mittlerweile zur festen Tradition gewordene, bei Jung und Alt sehr beliebte Veranstaltung findet vom 22. bis zum 24. September auf der Festwiese in Mittelherwigsdorf statt. Hier findet Ihr das vollständige Festprogramm:
Hier klicken für den vollständigen Artikel.

Festwoche „750 Jahre Oberseifersdorf“

Heute wollen wir auf eine ganz besondere Veranstaltung aufmerksam machen: Auf die große Festwoche anläßlich des 750jährigen Jubiläums des Ortes Oberseifersdorf! Neben dem offiziellen Flyer zum Fest findet ihr hier nachfolgend das vollständige Programm. Wir wünschen viel Vergnügen und den Organisatoren und Mitwirkenden maximale Erfolge!

Das Logo zur Festwoche - 750 Jahre Oberseifersdorf

Hier klicken für den vollständigen Artikel.

Wir hauen die Kohle raus!

Auch in diesem Jahr möchten wir Euch wieder zum traditionellen Sonnenwendfeuer willkommen heißen. Es findet so wie jedes Jahr auf der Wiese neben dem Lagerplatz der Gemeinde, also ganz in der Nähe unserem Vereinshauses an der Straße der Pioniere statt (bitte Markierung auf der Karte beachten).
Für das leibliche Wohl für kleines Geld ist wieder in bewährter Weise gesorgt. Wir freuen uns auf Euch!

Euer Herschdurfer Karnevalsverein e.V.

Hier klicken für den vollständigen Artikel.