Die Nachlese zur karnevalistischen Saisoneröffnung

Auch 2017 startete die Eröffnung der Karnevalssaison mit einem kleinem Festumzug. Punkt halb 11 setzte sich von der Grundschule Mittelherwigsdorf aus ein buntes Trüppchen aller Altersgruppen mit dem Herschdurfer Karnevalsverein in Bewegung. Erstes Ziel war das Gemeindeamt, wo für die jüngsten Teilnehmer vom Bürgermeisterbalkon aus ein großer Bonbonregen einsetzte.

Mit dem Bürgermeister und der Gemeindeverwaltung im Schlepptau kam die illustre Runde schließlich beim Vereinshaus an. Hier wurden die kleinen Gäste mit Pfannkuchen bewirtet, die Großen wurden durften wahlweise zum Kaffee oder zum Glühwein greifen, bevor sie im Saal des Vereinshauses Platz nahmen. Mit leichter Verspätung begann dann im Vereinshaus die übliche Zeremonie, bei der die Gemeindekasse und der Amtsschlüssel die Besitzer wechseln.

Die Übergabe war – mittlerweile in Tradition – mit einer Aufgabe für den Karnevalsverein verknüpft, die wörtlich lautete: „Die Gemeindeverwaltung erfüllt ihren Teil der Wette, wenn es dem HKV gelingt, bis zum Nikolaustag 2017 der Weltkugel auf dem Schulhof der Grundschule Mittelherwigsdorf eine Narrenkappe aufzusetzen. Die Kappe muss standfest und mit so vielen Lichtern bestückt sein, dass es dem 39. Teil des Gesamtgewichtes des Elferrats entspricht.“

Um die erste Unbekannte in dieser Gleichung, d.h. das Gesamtgewicht des Elferrates zu ermitteln, schritt die Gemeindeverwaltung sofort zur Tat. Eine alte Dezimalwaage war schon vor Ort und kam sofort zum Einsatz. Letztlich kam der Elferrat auf ein spektakuläres Gesamtgewicht von 951,6 kg. Leider wurde dieses Ergebnis ziemlich verfälscht, da die Mitglieder in voll dekorierter, mit Orden und Ehrenketten bepackter Uniform auf die Waage steigen mussten (so behauptete zumindest der Elferrat selbst). Nach großzügiger Aufrundung des 39. Teils dieses Gewichtes muss die Narrenkappe nun 25 Lichter tragen.

In Abhängigkeit davon, ob diese Nuss vom HKV bis zum 6. Dezember geknackt werden wird, muss auch die Gemeindeverwaltung einer Aufgabe nachkommen: Sie soll für das bevorstehende 40jährige Jubiläum des HKV eine Spendenbox mit den Maßen 0,555 m x 1,11 m x 0,555 m bauen, die später auf allen Festivitäten der Gemeinde aufgestellt werden soll. Sollte alles reibungslos klappen, kann die Box am Faschingsdienstag 2018 überreicht und vom HKV und seinen Gästen in Augenschein genommen werden.

Wir wissen nicht genau, ob Zauber-Willi, seines Zeichens Zauberer und Mentalist, vorab schon seine Hände im Spiel hatte. Jedenfalls kam es im Verlauf des ersten Faschingsprogramms der Saison dazu, dass der Bürgermeister Markus Hallmann spontan miteinbezogen wurde und ein paar wirklich verblüffende Zaubertricks über sich ergehen lassen musste. Für Begeisterung sorgte Zauber-Willi aber auch nach dem Programm: Er zog im Laufe des Nachmittags von Tisch zu Tisch und bot den Gästen die Gelegenheit, verblüffende Tricks und Illusionen hautnah zu erleben. Nach der Veranstaltung bekannte er sich übrigens als absoluter Faschingsmuffel, den jedoch das büttenredefreie einfallsreiche Programm des HKV, bei dem auch mal spontan improvisiert wird und das Publikum mitmischen darf, sehr begeistert hat.

Wir bedanken uns bei allen, insbesondere bei der Grundschule, der Feuerwehr, dem Bürgermeister nebst der Gemeindeverwaltung, dem Zauber-Willi, den großen und kleinen Gästen und Helfern. Es war uns wie immer ein großes Fest und wir hoffen, ab Februar 2018 viele Gäste im Vereinshaus begrüßen zu dürfen, wenn es heißt: „Saus und Braus im Krankenhaus“!

P.S.: Fotos zur Veranstaltung gibt es hier in unserer Fotokiste. Auch die Sächsische Zeitung berichtete schon.

Närrische Saisoneröffnung

Kaum liegt die Kirmes hinter uns, rückt auch schon der Beginn der Herschdurfer Karnevalssaison 2017-2018 in greifbare Nähe. Auch dieses Mal beginnen wir den Festakt am 11.11. mit einem kleinen Umzug von der Grundschule über das Gemeindeamt zum Vereinshaus und hängen nach der feierlichen Schlüsselübergabe noch einen großen bunten Familiennachmittag hinten dran! Ihr alle seid herzlich dazu eingeladen. Und sind wir doch mal ehrlich: Etwas Besseres kann man aus einem trüben Samstag im November gar nicht machen! Also: Kummt ock rei!

Und so sieht unser aktuelles Festprogramm für Samstag, den 11. November aus:
10:15 Uhr: Treff für Groß und Klein an der Grundschule Mittelherwigsdorf
10:30 Uhr: Närrischer Umzug zum Gemeindeamt, Begrüßung durch den Bürgermeister
11:11 Uhr: Feierliche Übergabe von Amtsschlüssel und (einer hoffentlich randvoll gefüllten) Gemeindekasse im Vereinshaus Mittelherwigsdorf, mit Bekanntgabe der diesjährigen Wettaufgaben
12:12 Uhr: Närrischer Brunch mit musikalischer Umrahmung
13:00 Uhr: Beginn des bunten Familiennachmittags mit Musik von DJ Frank, Showeinlagen von Zauber-Willi, feierlicher Verkündung des neuen Faschingsthemas und dem ersten Programm der neuen Saison

Das Ende der Veranstaltung ist offen. Bis dahin ist für das leibliche Wohl rund um die Uhr bestens gesorgt!

Das Plakat zur Veranstaltung gibt es auch hier als PDF-Datei zum Herunterladen und Weiterreichen.

Wir freuen uns auf Euch!

Festwoche „750 Jahre Oberseifersdorf“

Heute wollen wir auf eine ganz besondere Veranstaltung aufmerksam machen: Auf die große Festwoche anläßlich des 750jährigen Jubiläums des Ortes Oberseifersdorf! Neben dem offiziellen Flyer zum Fest findet ihr hier nachfolgend das vollständige Programm. Wir wünschen viel Vergnügen und den Organisatoren und Mitwirkenden maximale Erfolge!

Das Logo zur Festwoche - 750 Jahre Oberseifersdorf

Hier klicken für den vollständigen Artikel.

Festwoche „750 Jahre Oberseifersdorf“

Den Flyer zur Veranstaltung gibt es hier.

Live zu erleben sind unter anderem: The Nightflyers / Biba & die Butzemänner / Das Universal-Druckluft-Orchester / Die Blaskapelle der Feuerwehr Berthelsdorf / Der Bäckerchor Oberseifersdorf-Zittau

Oberseifersdorf freut sich auf seine Gäste!

Beim Faschingsumzug in Schirgiswalde

Der HKV mit seinem Karnevalswagen beim Faschingsumzug.

Nachdem die Karnevalssaison beendet ist, lassen wir hier die letzten närrischen Tage gerne nochmal Revue passieren. Auch in diesem Jahr war der große Faschingsumzug in Schirgiswalde der närrische Höhepunkt unserer Auswärtsbesuche. Ein großes Kompliment an die Organisatoren! Natürlich haben wir unsere Umzugsvorbereitungen als auch das Ereignis selbst im Bild festgehalten. Die Berichterstattung im Internetz ließ hier auch nichts zu wünschen übrig, so dass wir uns weitere Worte sparen. Unter folgenden Links werdet ihr sicher auch ein paar Schnappschüsse von uns finden:

Auch auf Youtube gibt es so manchen Mitschnitt der Veranstaltung: Hier, hier, sogar hier, außerdem hier und zu guter Letzt hier.

Vielleicht ist ja die Teilnahme an solchen närrischen Veranstaltungen auch Ansporn, bei uns mitzumachen? Kein Thema, schaut doch einfach mal bei unseren Vereinssitzungen vorbei!

Närrischer Saisonstart 2016

Da das Datum der närrischen Saisoneröffnung in diesem Jahr recht günstig auf einen Freitag fällt, ergehen folgende Veranstaltungshinweise:

Faschingsumzug & feierliche Schlüsselübergabe

Am Freitag, den 11.11. findet im Ort wieder einen kleiner Faschingsumzug statt! Wir versammeln uns gegen 10:30 Uhr auf dem Schulhof Mittelherwigsdorf. Im Anschluss ziehen wir mit unseren Gästen sowie den Kindern der Grundschule in Richtung Gemeindeamt, wo gegen 11:11 Uhr die feierliche Schlüsselübergabe zelebriert wird. Auch dieses Mal wird uns der Bürgermeister Markus Hallmann mit einer kniffligen Aufgabe beauftragen, die es dann gemeinsam zu lösen gilt. Man darf gespannt sein!

Eröffnungsveranstaltung im Vereinshaus

Am Freitagabend laden wir dann ins Vereinshaus ein: Ab 19:00 Uhr ist Einlass, während der Eröffnungsfeier ab 20:00 Uhr geben wir dann bei Musik & guter Laune auch das Thema der neuen närrischen Saison bekannt. Der Eintritt ist frei!

plakat_eroeff2016_v01_520px

Den Flyer zur Veranstaltung gibt es hier zum Download. Bitte weitergeben & weitersagen!

Rückblick – Gemeindefest Mittelherwigsdorf

Das Festwochenende anlässlich des 700-jährigen Bestehens der Gemeinde Mittelherwigsdorf liegt mittlerweile schon ein paar Tage zurück. Es besteht nicht im mindesten Zweifel daran, dass diese Veranstaltung ein voller Erfolg war und allen Besuchern (und natürlich auch den Organisatoren) lange im Gedächtnis bleiben wird.
Hier wären mal ein paar Seiten aus dem weltweiten Netz, die dafür sprechen, welchen positiven Anklang das Gemeindefest gefunden hat…

Mario Hoffmann hat keine Mühe gescheut und ein Video vom Festumzug gedreht.

Bilder von der Veranstaltung sind ebenso im Netz zu finden:

Um die bei facebook hinterlegten Fotoalben ansehen zu können, muss man übrigens NICHT bei diesem Netzwerk angemeldet sein.
Der Herschdurfer Karnevalsverein e.V. beim großen Festumzug
Wir danken allen Beteiligten, Besuchern, Organisatoren, Musikern, Helfern, Helfershelfern usw. für diese tollen Tage!

700 Jahre Mittelherwigsdorf

Das Festwochenende findet zu Pfingsten auf der Festwiese in Mittelherwigsdorf, Straße der Pioniere (am Neubau nahe der B96) statt.

Freitag den 25.05.2012

ab 18 Uhr: Feierliche Eröffnung des Festwochenendes
ab 20 Uhr: Livemusik und Tanz im Festzelt mit der Band Dorfgespräch und den DJs von Melkhouse Music

Samstag den 26.05.2012

ab 11 Uhr: Eröffnung der Kunstausstellung über Mittelherwigsdorfer Künstler und Motive in der Kulturfabrik
ab 14 Uhr: Livemusik und Unterhaltung mit dem Bäckerchor Zittau-Oberseifersdorf e.V., Fauler Lenz und den Mittelseiferswitzer Blechbläsern, Kuchenrad, Kinderbelustigung, Schausteller, Bierkastenklettern, Landtechnik-Ausstellung und vieles mehr
ab 21 Uhr: Livemusik und Tanz im Festzelt mit der Band Jolly Jumper

Sonntag, den 27.05.2012

ab 10 Uhr: Festgottesdienst in der Kirche Mittelherwigsdorf, Frühschoppen im Festzelt
ab 14 Uhr: Großer Festumzug durch den Ort
ab 16 Uhr: Blasmusik mit den Löbauer Bergmusikanten, Kinderbelustigung, Ponyreiten und Schausteller
ab 19 Uhr: Dixieland im Festzelt mit der Combo Gurilly
ab 22 Uhr: Abschlussfeuerwerk, im Anschluss musikalischer Ausklang im Festzelt

Der Schaustellerbetrieb läuft bis einschließlich Montag, den 28.05.2012!
Für das leibliche Wohl ist an allen Festtagen bestens gesorgt!

Mihedo_hollywood_sign_banner_cr_sig

700 Jahre Mittelherwigsdorf

Heute wollen wir euch auf ein besonderes Event aufmerksam machen: Unsere Gemeinde Mittelherwigsdorf feiert ihr 700jähriges Bestehen!

Das wird natürlich angemessen gefeiert. Das Festwochenende findet zu Pfingsten auf der Festwiese in Mittelherwigsdorf, Straße der Pioniere (am Neubau nahe der B96) statt.

[osm_map lat=“50.914″ long=“14.761″ zoom=“14″ width=“520″ height=“300″ marker=“50.915,14.762″ marker_name=“wpttemp-red.png“ type=“Mapnik“]
 
Und so sieht das Festprogramm aus…

Freitag den 25.05.2012

ab 18 Uhr: Feierliche Eröffnung des Festwochenendes
ab 20 Uhr: Livemusik und Tanz im Festzelt mit der Band Dorfgespräch und den DJs von Melkhouse Music

Samstag den 26.05.2012

ab 11 Uhr: Eröffnung der Kunstausstellung über Mittelherwigsdorfer Künstler und Motive in der Kulturfabrik
ab 14 Uhr: Livemusik und Unterhaltung mit dem Bäckerchor Zittau-Oberseifersdorf e.V., Fauler Lenz und den Mittelseiferswitzer Blechbläsern, Kuchenrad, Kinderbelustigung, Schausteller, Bierkastenklettern, Landtechnik-Ausstellung und vieles mehr
ab 21 Uhr: Livemusik und Tanz im Festzelt mit der Band Jolly Jumper

Sonntag, den 27.05.2012

ab 10 Uhr: Festgottesdienst in der Kirche Mittelherwigsdorf, Frühschoppen im Festzelt
ab 14 Uhr: Großer Festumzug durch den Ort
ab 16 Uhr: Blasmusik mit den Löbauer Bergmusikanten, Kinderbelustigung, Ponyreiten und Schausteller
ab 19 Uhr: Dixieland im Festzelt mit der Combo Gurilly
ab 22 Uhr: Abschlussfeuerwerk, im Anschluss musikalischer Ausklang im Festzelt

Der Schaustellerbetrieb läuft bis einschließlich Montag, den 28.05.2012!
Für das leibliche Wohl ist an allen Festtagen bestens gesorgt!

Mihedo_hollywood_sign_banner_cr_sig

Unser Dank geht an die Sponsoren des Festwochenendes wie Getränke Märkisch, Partyservice & Wurstladen Wagner, Bäckerei Häntsch, Löbauer Bergquellbrauerei
und viele andere mehr!